15 Mai

error 1719 windows installer service could not be accessed

Kürzlich hatte ich auf mehreren Terminalservern das Problem, dass unterschiedliche Installationen mit der Fehlermeldung „error 1719 windows installer service could not be accessed“ fehlschlugen. Unter anderem schlug die Installation von .Net Framework fehl. Bei dem Server Betriebssystem handelte es sich um Windows Server 2008 R2.

Ich fand heraus, dass das Problem verschwand, wenn man das Windows Update KB3072630 deinstalliert. Das war für mich allerdings keine Option, da das Update wichtige Sicherheitslücken schließt. Der Workaround aus dem Microsoft KB Artikel funktionierte leider auch nicht: https://support.microsoft.com/de-de/kb/3072630

 

Um an die Lösung zu kommen wurden die Gruppenrichtlinien sorgfältig untersucht. Dabei fiel auf, dass bei den Terminalservern eine Gruppenrichtlinie mit folgender Einstellung Aktiv war: „Remotedesktopserver-Kompatibilität für Windows Installer deaktivieren“. Die Richtlinie wurde vor längerer Zeit, wegen Problemen bei der Installation von Software gesetzt und verursacht nun, in Verbindung mit Update KB3072630 selbst Probleme. Nachdem die Richtlinie wieder auf „Nicht konfiguriert“ gesetzt wurde, funktionierten die Installationen wieder.

 

Error 1719 - GPO

 

Lösung – Error 1719

 

Ich fasse die Lösung noch einmal kurz zusammen. Das Problem trat in Verbindung mit dem Windows Update KB3072630 auf, wenn die Gruppenrichtlinie „Remotedesktopserver-Kompatibilität für Windows Installer deaktivieren“ aktiv war. Nach der Deaktivierung der Richtlinie funktionierte alles wieder. Das Problem bestand nur auf Terminalservern.

Die Richtlinie findet ihr unter dem Pfad: Computerkonfiguration->Richtlinien->Administrative Vorlagen->Windows-Komponenten->Remotedesktopdienste->Remotedesktopsitzungs-Host->Anwendungskompatibilität

 bei Englischem Windows:

Computer Configuration->Policies->Administrative Templates->Windows Components->Remote Desktop Services->Remote Desktop Session Host->Application Compatibility

(Visited 372 times, 1 visits today)

Related Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.