12 Mrz

Verfügbar: SCCM 1602 Update

SCCM 1602 ist seit dem 11. März verfügbar. Das Update wird in den kommenden Wochen global ausgerollt.

Die neuen Features findet Ihr unter: https://technet.microsoft.com/en-us/library/mt622084.aspx

Hinweis: Falls euch auch erstmal nur ein neues Feature angezeigt wird, müsst ihr die Sprache auf Englisch umstellen. Im Deutschen wurde mir nur ein Artikel zum Wegfall von AMT gezeigt (Stand 12.03.2016).

 

 

 SCCM 1602 Voraussetzungen

 

Microsoft hat eine Checkliste veröffentlicht, in der die Voraussetzungen für das Update von SCCM 1511 auf SCCM 1602 aufgelistet werden. Ich kann diese Liste jedem ans Herz legen, denn so stellt ihr sicher, dass das Update auf die aktuelle Version auch erfolgreich verläuft. Dort werden umfangreiche Informationen zum Update-Prozess aufgelistet. Ihr findet die Checkliste unter folgendem Link: https://technet.microsoft.com/en-us/library/mt691556.aspx

 

 

SCCM 1602 Update erhalten:

 

Zum Aktualisieren verwendet Microsoft ein neues Verfahren. Bei SCCM 2012 R2 mussten Updates manuell im Internet gesucht und heruntergeladen werden. Microsoft bietet nun die Möglichkeit das ganze über die SCCM Konsole zu steuern. Unter dem Punkt Administration > Cloud Services > Updates und Wartung werden Updates als Verfügbar angezeigt und können auch so installiert werden. Das Ganze bezeichnet Microsoft nun als „In-console updates and servicing“.

Microsoft wird darüber folgende Updates bereitstellen:

 

  • Service Packs

 

  • Cumulative Updates

 

  • Erweiterungen für Microsoft Intune

 

  • Individuelle Hotfixe

 

SCCM 1602 - Updating

 

 

Sollte das Update bei euch noch nicht angezeigt werden und Ihr wollt das Update so früh wie möglich erhalten, bietet Microsoft ein PowerShell Skript an, mit dem man das Update in der ersten Welle erhält: https://msdnshared.blob.core.windows.net/media/2016/03/EnableUpdateRing.txt

 

Das Skript muss folgendermaßen ausgeführt werden: EnableUpdateRing.ps1 <Servername>

 

Als Servername muss entweder der CAS FQDN oder der standalone Primary Site FQDN verwendet werden.

 

Hinweis: Sollte bei euch, wie bei mir kein Update angezeigt werden, muss das nicht bedeuten, dass bei euch etwas nicht in Ordnung ist. Bisher gibt es nur ein Update, das nur angezeigt wird wenn man den Exchange Connector verwendet. Wann die erste Welle startet konnte ich noch nicht in Erfahrung bringen.

(Visited 343 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.